Glückliche Beziehung: 10 Dinge, die Du im Alltag tun kannst

 Glückliche Beziehung im Alltag

Viele Paare fragen sich wie sie ihr Beziehungsglück auf Dauer bewahren können? Andere Paare suchen nach Tipps und Tricks wie sie eine glückliche Beziehung aufbauen können.

Anbei findet ihr die Tipps und Tricks von 4000 Männern und Frauen, die beschreiben was sie tun damit ihr Eheglück im Alltag bestehen bleibt. 

Dabei ist erstaunlich wie praktikabel und einfach manche Dinge sind die in der Umfrage von den Paaren aufgelistet wurden. Ich habe aus der Umfrage eine Liste mit 10 verschiedenen Antworten erstellt. Ich hoffe es ist für Dich etwas dabei, dass Du einfach und schnell umsetzen kannst. 

Glückliche Beziehung: 10 Dinge, die Du im Alltag tun kannst

1. Sich täglich Zeit für sich selbst nehmen 

Gerade wenn Ihr Kinder habt ist es schwierig Zeit für sich selbst zu nehmen. Daher ist es umso wichtiger dies von Anfang an in der Beziehung "zu lernen" bzw. zu praktizieren.

Genieße jeden Tag soviel "Ich-Zeit", wie Du unterbringen kannst. Egal ob es wenige Minuten sind, die Du Dir "gönnst" oder ob es eine Stunde ist. 

"Ich-Zeit" ist die Zeit in der Du das tust, was Du am Liebsten tust. Egal ob dies Fernsehen, Shoppen, Bier trinken mit Freunden, basteln im Keller, etc. ist.

Positive Kommunikation im Beziehungsalltag

2. Positive Kommunikation & Wertschätzung 

Es sind oft die kleinen Dinge, die den größten Unterschied machen im Alltag. Dies gilt auch für glückliche Beziehungen.

Glückliche Paare sind Paare, die es schaffen einander in die Augen zu sehen und sich für die scheinbar kleinen Dinge des Alltags bedanken können. Dies fängt in der Früh an, wenn uns jemand ein Frühstück hingestellt hat und hört auf wenn dein Partner die Wäsche aufgehängt hat am Abend vor dem Schlafengehen.

Das Zauberwort ist hier oft das vielgelernte und zu selten angewandte Wort "Danke". Bedanke Dich indem Du einfach nur "Danke" sagst für die Dinge, die jeden Tag selbstverständlich geschehen:

  • Wenn Dein Schatz für Dich gekocht hat gilt dies ebenso wie
  • wenn der Müll rausgetragen, eingekauft oder Wäsche gewaschen wurde.

Mit dem kleinen Dankeschön vermittle ich Wertschätzung. Und Wertschätzung ist die Basis für Nähe und Intimität. 

Danke ist dann besonders wichtig, wenn es nicht erwartet wird. Oder wenn jemand etwas für Dich gemacht hat, dass eigentlich "Dein Job" war. Probiere es aus. Versuche heute Dich 3 mal zu bedanken für Dinge, wo Du Dich nicht (mehr) bedankst. 

3.Tipp: Die Natur

Wenn Paare zu mir in die Mediation kommen, empfehle ich oft als Konfliktdeeskalierung miteinander spazieren zu gehen. Dabei gibt es dann bestimmte Regeln. Eine der Regeln kann sein, dass nicht über Arbeit und Kinder gesprochen wird.

Es ist auch möglich festzulegen, dass gar nicht gesprochen wird. Wichtig ist es jedoch einander zuzuhören, d.h. nicht selbst Antworten im Kopf vorzuformulieren. Händchenhalten beim Gehen schadet auch nicht :-)

Glückliche Beziehung - ein Spaziergang in der Natur 

4. Tipp. Tee machen 

Es mag von außen nur wie eine Kleinigkeit aussehen. Für die Beziehung ist es dennoch eine "Dienstleistung" bzw. eine Form der alltäglichen Beziehungspflege. Dabei muss es nicht Tee sein. Es geht mehr darum, dass ich meinem Schatz 1 mal pro Tag anbiete etwas zum Essen oder Trinken zu machen. Damit kümmere ich mich und zeige ich, dass ich an ihn denke. 

5.  Offene Kommunikation:

Mit der Zeit nutzt sich unsere Fähigkeit einander zuzuhören leider ab. Dieser Communication Bias ist von der Beziehungsforschung untersucht worden. Dabei zeigt sich, dass wir besser zuhören bei Menschen, denen wir neu begegnen. Hinzu kommt, dass wir uns deutlicher ausdrücken als bei Menschen  die uns nahe stehen.

Daher ist es wichtig sich jeden Tag bzw. möglichst regelmäßig Zeit zu nehmen und miteinander über die Dinge zu sprechen, die Dich bewegen. Führe dabei ruhig bewusst Regeln ein wie z.B. folgende:

  • wer spricht wird nicht unterbrochen bis er/sie fertig ist.
  • Nachfragen ohne die eigene Position oder Antwort einzubringen
  • Zuhören ohne an eigene Antworten zu denken.

In der Umfrage empfehlen die Paare, dass jeden Tag mindestens 24 Minuten miteinander offen über die Dinge gesprochen wird, die Dich bewegen.

 Offene KOmmunikation in einer glücklichen Beziehung?

6. Was machen bei Streit?

Küsst Euch und versöhnt Euch immer bevor Ihr einschlaft!

So einfach dies klingt, so  häufig gelingt es Paaren nicht. Damit zeigst Du, dass Du nicht einig sein musst im Inhalt, an Deinem Schatz als Partner aber nicht zweifelst. 

 

7. Möglichst viele Streicheleinheiten

Glückliche Paare umarmen und berühren sich mehr als unglückliche Paare. Das ist wenig überraschend. Dabei sollten sich Paare  mindestens fünf mal täglich umarmen bzw. küssen oder streicheln. Es muss ja nicht gleich der 6-Sekundenkuss sein. 

Ein weiterer Tipp ist es regelmäßig "Ich liebe Dich"! zu sagen. Wenn geht sollte dies täglich der Fall sein. Egal ob schriftlich (siehe kleine Liebesbotschaft) oder mündlich. Klar ist, dass mündlich mehr ankommt :-) 

Kleine Liebesbotschaft für den Beziehungsalltag

8.  Schriftliche Kommunikation 

Schreibe 4 SMS, rufe Deinen Schatz 4 mal an oder schreibe 4 Emails pro Tag an ihn/sie , während Du in der Arbeit bist.

Das klingt noch viel Kommunikation. Dabei ist es ein ODER und kein UND. Der wesentliche Punkte dahinter ist, dass ihr im Laufe des Tages in Kontakt bleibt. 

9. 2er-Zeit bzw. Zeit zu zweit verbringen

Dieser Punkt ist wenig überraschend. Dennoch fällt es vielen Paaren schwer miteinander Zeit zu verbringen. Die befragten glücklichen Paare gaben an 3 Abende pro Woche gemeinsam am Sofa zu verbringen.

Dabei ist es unmittelbar egal was ihr dann macht, solange ihr in der einen oder anderen Form miteinander im Kontakt seid. TV/Fernsehen ist OK, jedoch genau so wenig empfehlenswert wie Smartphone/Handynutzung. Optimal ist es diese digitalen Beziehungsstörer auszuschalten und miteinander zu reden.

10 Tipp: 2 Komplimente jeden Tag

Am Anfang der Beziehung ist es einfach Komplimente zu machen. Mit der Zeit geht es wie Danke und Bitte verloren. Die befragten Paare gaben an, dass Sie einander täglich zwei Mal Komplimente machen. 

Hier ist es wichtig, dass es ein Kompliment ist, dass passt. Wenn Dir in der Früh auffällt, dass Dein Schatz sich herausgeputzt hat, dann ist ein Kompliment sicherlich eine gute Idee. Wenn es Dir nicht gefällt, wird es kaum ehrlich rüberkommen. Ein Kompliment über etwas zu machen, dass Dich gefreut hat oder dass Dir gefällt, fällt einem leichter :-) 

 

Brauche ich alle Tipps für eine glückliche Beziehung?

Nicht jeder Tipp passt in jede Beziehung. Egal wofür Du Dich entscheidest - es geht dabei darum Aufmerksamkeit zu "schenken". Somit fühlt Dein Gegenüber Wertschätzung, wodurch wiederum mehr Nähe und Intimität besteht. Dies sind die wichtigen Bausteine einer glücklichen Beziehung. Keiner davon hat ewig Bestand bzw. wächst von selbst nach. Vielmehr braucht es regelmäßige Beziehungspflege, damit die Beziehung glücklich bleibt. 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Die Spiele-Box für Paare